Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Von uns –  für Sie: Hitschfeld Newsletter 2021 I
,

das Jahr 2021 ist noch nicht alt. Es fühlt sich aber immer häufiger so an. Die Diskussionen um Corona, um wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Rahmenbedingungen werden unaufhörlich geführt. Die von vielen als Hü und Hott empfundene Politik, sie ermüdet. Gefühl und Vernunft liegen oft im Widerstreit. Dieser Widerstreit ist uns aus unserer häufig sehr komplexen Arbeit nicht neu. Unsere Herangehensweise und den Umgang damit haben wir in den vergangenen Monaten immer weiter geschärft. Unsere Kunden und Mandanten profitieren von einem Berateransatz, der Emotionen und datenbasierte Faktenlage in ihrem Sinne gut miteinander verschränkt und einen qualitativen Unterschied bietet.

Eine kleine Auswahl unserer Vorhaben, Projekte und Ideen rufen wir im Newsletter auf. So nehmen wir die Leser*innen mit nach München und Canitz, teilen unsere Gedanken zur Impfbereitschaft und können Neuigkeiten aus dem Leipziger Lunch Club verkünden.

Neugier wollen wir auf unser Interview in der Reihe „Hitschfeld fragt...“ – heute mit dem Stadtförster Leipzigs, Andreas Sickert – wecken und in der Rubrik „Der PlatzHitsch“ eine tiefe Sehnsucht nach dem derzeit nicht geöffneten Lieblingsort teilen.

Wir freuen uns, wenn es Anliegen und Gedanken gibt, die wir miteinander teilen können. Als Kommunikationsberater, Mediatoren und Coaches sind wir ansprechbar - analog und digital.

Herzlich Katharina und Uwe Hitschfeld und das Team

PS: Gern möchten wir an dieser Stelle auf die neue Homepage hinweisen vonLogo HG Coaching und Mediation Wir finden, ein Blick auf die Seite lohnt sich.


Akzeptanzkommunikation für die Erweiterung der Münchener U-Bahn Der Neubau einer U-Bahn-Strecke im Stadtgebiet ist ein Infrastrukturvorhaben, das hinsichtlich seiner Komplexität wohl kaum zu übertreffen ist. Seit Sommer 2020 unterstützt das Büro Hitschfeld die Stadt München beim Aufbau einer datengestützten Akzeptanzkommunikation für die geplante Erweiterung der Linie U5 West.

>> WEITERLESEN

Landwirtschaft versus Klimaschutz? Oder besser Klimaschutz durch Landwirtschaft? Leipzig hat mit der Wassergut Canitz GmbH einen beispielgebenden Schatz. Die Auseinandersetzungen um eine angemessene Lebensmittelversorgung der Bevölkerung in Zeiten des Klimawandels und des Artensterbens werden zunehmend erbittert geführt. Diese Diskussionen sind notwendig. Zu ihrer Einordnung hilft ein Blick auf die guten, auf die Best Practice-Beispiele.

>> WEITERLESEN

Erhöhung der Impfbereitschaft Natürlich haben wir in den letzten Monaten überlegt, was von dem, was wir vom Büro Hitschfeld können, für die Bekämpfung der CORONA-Pandemie nützlich sein könnte. Die Antwort war nicht schwer. Wir können Akzeptanz. Und Impfen ist – auch – eine Frage von gesellschaftlicher Akzeptanz.


>> WEITERLESEN

Leipziger Lunchclub ganz anders Wir haben den Bürgermeister für Bau und Stadtentwicklung der Stadt Leipzig, Thomas Dienberg, zum „Gespräch am Tresen“ gebeten. Das Rohmaterial eines sehr schönen Gesprächs liegt nun vor und wird demnächst geschnitten und veröffentlicht.



>> WEITERLESEN

Büro Hitschfeld im Gespräch Der Abteilungsleiter Stadtforsten der Stadt Leipzig spricht im Interview über die Rolle von Bürgerbeteiligung und die Akzeptanz bei der Bewirtschaftung des Leipziger Auwalds.




>> WEITERLESEN

PlatzHitsch: münstersFür unsere Reihe – „Der PlatzHitsch“ – stellen wir unseren Leserinnen und Lesern die Lieblingsorte unseres Teams vor. Denn als Kommunikationsexperten haben wir einen speziellen Blick auf die Welt um uns herum. Heute der Eckplatz im Münsters - hinten rechts.



>> MÜNSTERS

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Hitschfeld Büro für strategische Beratung GmbH
Katharina Hitschfeld
Kickerlingsberg 15
04155 Leipzig
Deutschland

0341 30558510
info@hitschfeld.de
www.hitschfeld.de
CEO: Katharina Hitschfeld Uwe Hitschfeld
Register: HRB 16516 AG Leipzig
Tax ID: St.-Nr. 231/110/07543