Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Von uns –  für Sie: Hitschfeld Newsletter 2020 II
,

noch vor den Sommerferien senden wir Ihnen den zweiten Newsletter für dieses Jahr. Die Sommerlektüre soll dieser Newsletter nicht ersetzen. Aber er gibt Einblicke in unser aktuelles Tun und vielleicht auch Anregungen im Umgang mit aktuellen Fragestellungen oder Herausforderungen.
 
Wir zeigen, wie wir bei Projekten und Vorhaben Marktforschung nutzen, um den – zumeist lauten und die Wahrnehmung der Öffentlichkeit dominierenden – Stimmen von Projektgegnern ein Korrektiv an die Seite zu stellen. Uns ist es wichtig, mit repräsentativen Daten Klarheit, Abgewogenheit und durchaus auch Sicherheit in eine oftmals aufgeregte Diskussion zu bringen. 

Warum lieben wir die Mikrogeografie? Ganz einfach – dieses Tool ist hervorragend geeignet, um punktgenaues Handeln zu planen. Wir arbeiten damit beispielsweise für Stadtwerke und ÖPNV-Anbieter, identifizieren aber auch andere Einsatzmöglichkeiten wie im Beitrag zur Elektromobilität zu sehen ist. 

Alle Erhebungen und Daten sind nichts wert, wenn daraus nicht kluges Handeln entsteht. Den klugen Köpfen unserer Kunden stellen wir dabei unsere externe Erfahrung an die Seite. Wenn es passt, dann wachsen wir dabei gemeinsam. Vertrauen, Respekt und Interesse aneinander sind dafür wichtig. Auch der Beitrag zum (prophylaktischen) Konfliktmanagement in der Unternehmensnachfolge zeigt das.

Mit Rechtsanwalt Dr. Lau von den Kanzlei Füßer & Kollegen in Leipzig sind wir in verschiedenen Projekten eng verbunden. Was lag daher näher, als ihn für unsere Interviewreihe „Hitschfeld im Gespräch mit…“ zu befragen. Mit seinen klugen Antworten sind wir gerne umgegangen. 

Unsere Mitstreiterin Ruth Justen, Journalistin und Redakteurin, nach ihrem Lieblingsplatz zum Auftanken befragt, sagte ganz spontan…, aber das muss selber gelesen werden 😊. 

Was haben wir noch? Vor der Bundestagswahl einen unbedingten Buchtipp: Mindf*ck von Christopher Wylie. Wer geglaubt hat, über das Zusammenspiel von Demokratie und Social Media schon alles zu wissen, wird durch das Buch eines Besseren belehrt. Aufklärung im besten Sinne und – wen wundert´s – Daten und Menschen spielen eine entscheidende Rolle. Sollte die Buchhandlung Ihres Vertrauens nicht gleich fündig werden: Die neueste deutschsprachige Ausgabe ist bei ansonsten unverändertem Cover unter dem Titel „Ferngesteuert“ erschienen. 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen ebenso wie über Interesse und kritische Anmerkungen. 

Katharina und Uwe Hitschfeld & Team  


Laute Minderheit und schweigende MehrheitAus der Projektpraxis: Meinungsforschung als Mittel, die Situation einzuschätzen
Historisch ist unser System, Bürgerinnen und Bürger in die Meinungsbildung und Entscheidungsfindung einzubeziehen, darauf ausgerichtet, insbesondere den Projektgegnern die Möglichkeit zu geben, Einfluss auf ein Vorhaben auszuüben. Zustimmung oder neutrale Duldung müssen nicht artikuliert werden.

>> WEITERLESEN

Mikrogeografie: Was? Wofür?
Mikrogeografische Daten werden von uns genutzt, um Strukturen kleinräumig zu analysieren, denn: „All Business Is Local“ (so heißt ein in Marketing und Soziologie einflussreiches Buch aus dem Jahr 2012). Dies gilt für viele Konsum-, aber genauso für politische Entscheidungen (z. B. „Wahlen“) und komplexe Themenstellungen rund um den Bereich „Akzeptanz und Kommunikation“.

>> WEITERLESEN

UNTERNEHMENSNACHFOLGEN IM MITTELSTAND

Unternehmensnachfolgen im MittelstandUnsere Arbeit für und mit dem Mittelstand, häufig mit den Inhabern der Unternehmen selber, bedingt ein sehr persönliches Vertrauensverhältnis. Jenseits unseres aktuellen Mandantenauftrages erfahren wir viel über Aufgaben, Sorgen, Nöte und Notwendiges. Fragen des Generationenwechsels, einer geplanten oder bevorstehenden Unternehmensnachfolge im eigenen Unternehmen oder dem von Geschäftspartnern gehören definitiv dazu.

>> WEITERLESEN

BÜRO HITSCHFELD IM GESPRÄCH MIT DR. LAU

Büro Hitschfeld im Gespräch mit Dr. Lau Der Rechtsanwalt Dr. Lau spricht im Interview über die Rolle von Bürgerbeteiligung und Akzeptanz und wie er diese in seinem Arbeitsfeld des Umwelt- und Planungsrechts wahrnimmt.





>> WEITERLESEN


PlatzHitsch: Schlosspark Lützschena
Für unsere Reihe – „Der PlatzHitsch“ – stellen wir unseren Leserinnen und Lesern die Lieblingsorte unseres Teams vor. Denn als Kommunikationsexperten haben wir einen speziellen Blick auf die Welt um uns herum. Heute der Schlosspark Lützschena.



>> SCHLOSSPARK LÜTZSCHENA


PlatzHitsch: Abtnaundorfer Park
Autor:Christopher Wylie
Titel: Mindf*uck (neu: Ferngesteuert). Wie die Demokratie durch Social Media untergraben wird
Verlag: dumont


Wir freuen uns, dass Sie unseren Newsletter abonniert haben. Der Versand an Sie erfolgt zur Pflege unserer guten Geschäftsbeziehung.
Sollten Sie künftig den Newsletter des Büros Hitschfeld nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich hier abmelden.

Hitschfeld Büro für strategische Beratung GmbH
Katharina Hitschfeld
Kickerlingsberg 15
04155 Leipzig
Deutschland

0341 30558510
info@hitschfeld.de
www.hitschfeld.de
CEO: Katharina Hitschfeld Uwe Hitschfeld
Register: HRB 16516 AG Leipzig
Tax ID: St.-Nr. 231/110/07543